Mitsubishi Electric Europe

Living Environment Systems

mehr lesen

In wenigen Sekunden trockene Hände mit Jet-Technologie

Nach dem Händewaschen in öffentlichen, medizinischen, gewerblichen oder kommerziellen Einrichtungen trocknet der innovative Jet Towel Händetrockner schnell und sauber die Hände. Die einzigartige Doppelstrahltechnik mit stromlinienförmigen Hyperdüsen bläst einen feinen Film an Luftstrahlen aus, der die gesamte Hand trocknet.

 

Das Frische-Erlebnis für Ihre Hände

Einen neu konzipierten Händetrockner hat Mitsubishi Electric vorgestellt. Das Produkt basiert auf einer neuen Doppelstrahltechnik, die die Trocknungszeit auf wenige Sekunden reduziert. In ergonomisch natürlicher Haltung werden die Hände von oben in das Produkt eingeführt. Dabei schalten Sensoren den Luftstrom ein und streifen das Wasser an den Händen wie in einer Autowaschanlage nach unten ab. Dort wird das Wasser in einem Auffangbehälter gesammelt. Alle Geräteteile, die mit Wasser oder den Händen in Berührung kommen können, sind mit einer speziellen antimikrobiologischen Beschichtung versehen worden. Der Wasserauffangbehälter wurde mit positivem Ergebnis auf seine antibakteriellen Eigenschaften im Hygieneinstitut Gelsenkirchen geprüft. Bedingt durch einen bürstenlosen Gleichstrommotor ist höchste Effizienz gewährleistet.

„Die Anschaffungskosten des Jet Towel amortisieren sich aufgrund des geringen Energieverbrauchs innerhalb weniger Jahre im Vergleich zu beispielsweise Papierhandtüchern. Zum anderen stellt er auch eine sehr saubere Lösung für die Handtrocknung dar“, so Björn Donners, Sales Support Engineer bei Mitsubishi Electric. Es entfallen nicht nur die Kosten für die Papiertücher, sondern auch der Zeitaufwand für die Befüllung und insbesondere die Reinigung der Waschraumbereiche. In Japan hat sich diese Technik bereits durchgesetzt.

Auch der Vergleich zu konventionellen elektrischen Händetrocknern kann überzeugen: Hier werden die nassen Hände unter das Gerät gehalten und das Wasser tropft auf den Boden. Dort führt es unweigerlich zu deutlichen Verschmutzungen. Der Trocknungsbereich des neuen Produktes ist dagegen nur nach oben geöffnet. So kann das Wasser nicht zur Seite oder nach unten laufen und wird vollständig vom Auffangbehälter aufgenommen.

Durchschnittliche Trocknungszeit von zehn Sekunden Neue Doppelstrahltechnik Die Entsorgung von Papierhandtüchern entfällt Das Wasser wird im Auffangbehälter gesammelt Hygienisch mit antimikrobiologischer Beschichtung Antibakterielle Eigenschaften des Wasserauffangbehälters vom Hygieneinstitut bestätigt Höchste Effizienz und geringe Betriebskosten Durch bürstenlosen Gleichstrommotor

Durchschnittliche Trocknungszeit von zehn Sekunden: Neue Doppelstrahltechnik / Die Entsorgung von Papierhandtüchern entfällt / Das Wasser wird im Auffangbehälter gesammelt / Hygienisch mit antimikrobiologischer Beschichtung: Antibakterielle Eigenschaften des Wasserauffangbehälters vom Hygieneinstitut bestätigt / Höchste Effizienz und geringe Betriebskosten: Durch bürstenlosen Gleichstrommotor

Auch für Sicherheitsbereiche wie z. B. auf Flughäfen sei das Produkt besonders geeignet, da auf Papierkörbe verzichtet werden kann. Empfohlen wird ein Einsatz von bis zu 1 000 Handtrocknungen täglich. Dadurch ist das Gerät auch für stark beanspruchte öffentliche Einrichtungen geeignet.

Eine Trocknungszeit von rund zehn Sekunden bei leisem Betrieb, garantierte Hygiene und höchste Effizienz – das sind die Kerneigenschaften des neuen Jet Towel Händetrockners von Mitsubishi Electric.

Eine Trocknungszeit von rund zehn Sekunden bei leisem Betrieb, garantierte Hygiene und höchste Effizienz – das sind die Kerneigenschaften des neuen Jet Towel Händetrockners von Mitsubishi Electric.

Trockene Hände in Sekunden

Die durchschnittliche Trocknungszeit beträgt nur zehn Sekunden. Mit rund 52 dB(A) ist das Produkt darüber hinaus im Vergleich zu konventionellen elektrischen Händetrocknern deutlich leiser. Der Grund hierfür liegt im Einsatz einer neuen Hyperdüse, die gleichzeitig den schnellen Trocknungsvorgang gewährleistet. Die bogenförmig gestaltete Düse bläst einen feinen Film von Luftstrahlen aus, der die gesamte Hand in einem Vorgang umfließt und dadurch trocknet. Konventionelle Runddüsen, wie sie derzeit noch eingesetzt werden, treffen nur spezifische Punkte an den Händen, so dass nicht die gesamte Hand erreicht werden kann und immer Feuchtigkeit an den Händen zurückbleibt.

Flexible Montage und Optik

Um eine individuelle Anpassung an örtliche Gegebenheiten zu erlauben, lässt sich der Luftvolumenstrom mehrfach regulieren. Bei Abmessungen von 300 x 225 x 835 mm (B/T/H) kann der Händetrockner einfach an einer Wand befestigt werden. Darüber hinaus ist optional ein Standfuß erhältlich. Das Gewicht liegt bei 14 kg. Der Luftstrom beträgt 80 m/sek. Mit den Farbvarianten Weiß und Anthrazit bzw. Silbergrau lässt sich das Produkt zusätzlich an die objekt-spezifische Sanitäreinrichtung anpassen.

Der neue Händetrockner ist nur nach oben geöffnet. Wasser kann somit nur in den unteren Auffangbehälter gelangen. Eine Verschmutzung des Waschraums ist ausgeschlossen.

Der neue Händetrockner ist nur nach oben geöffnet. Wasser kann somit nur in den unteren Auffangbehälter gelangen. Eine Verschmutzung des Waschraums ist ausgeschlossen.

Senden Sie uns Ihre Fragen

Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt aufnehmen

Mitsubishi Electric Europe B.V.
German Branch
Mitsubishi-Electric-Platz 1
D - 40882 Ratingen

Vertrieb
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 6120
edm.sales@meg.mee.com

Service
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7600
edm.hotline@meg.mee.com

Anwendungen
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7700
edm.applikation@meg.mee.com

Ersatzteile
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7500
edm.parts@meg.mee.com