MP Serie – High Accuracy

Power for Precision

mehr lesen

Power for Accuracy

Die MP-Serie ist für sehr enge Toleranzen ausgelegt. Sie ist eine der besten Draht-EDM-Maschinen auf Wasserbasis. Durch die Verwendung eines kompletten Körpers aus verstärktem Meehanit-Guss erhalten wir eine verbesserte Stabilität. Hochwertige Linearführungen von THK sorgen für einen geringeren Rollwiderstand. Außerdem ist der Maschinenkopf in das Kühlsystem integriert, was eine bessere Temperaturkontrolle ermöglicht. Dadurch lassen sich im Vergleich zur MV-Serie noch bessere Genauigkeiten erzielen.

Mit einer allgemeinen Teilungsgenauigkeit von +/- 1 µm, einer typischen Rauheit bis Ra 0,05 µm, einer Winkelgenauigkeit von +/- 0,01° (36 sec.) und einer perfekten Rundheit können die MP’s für folgende Produktionsbereiche eingesetzt werden:

  • Hochpräzisionsformen und -werkzeuge
  • Werkzeuge für die Mikroelektronik
  • Hochpräzise medizinische Teile
  • Finest punching
  • EDM Dress

 

Schnellauswahl

Willkommen zu unserer Schnellnavigation. Hier können Sie direkt ein Thema auswählen, das Sie besonders interessiert. Sie werden dann direkt zu diesem Thema weitergeleitet.

Quick Facts

MP-Series  XYZ
MP1200 ThumbnailMP1200400300220
MP2400600400310

Maschinenbau

Exaktheit hoch drei, die begeistert.

Die MP2400 kommt mit Festtisch für Präzision auch bei hohen Lasten. Die MP1200 ist im Split-Axis-Konzept ausgeführt: Der Tisch verfährt in X, der Ständer in Y – bewährt für höchste Präzision bei mittleren Lasten.

Perfekter Antrieb

Was störte die Entwickler bei Mitsubishi Electric an herkömmlichen Antriebssystemen? Die notwendige Schmierung, die Reibung und Reibungswärme, der Stromverbrauch, das Umkehrspiel, das Rast­moment und vor allem der mögliche Verschleiß. Nur ein berührungsfreier Antrieb kann diese Nachteile von Anfang an verhindern und ist somit Garant für ­bessere Ergebnisse und gesteigerte Zuverlässigkeit über Jahrzehnte.

Ergonomie im Arbeitsbereich

Der Vier-Seiten-Rahmentisch widersteht dem Dielek­trikum und Erodierabtrag über Jahrzehnte. Hochwertige Edelstahlkomponenten und der Edelstahlarbeitstank sorgen für Zuverlässigkeit und Wartungs­freiheit.

Der Tubular-Direktantrieb

Der Tubular-Direktantrieb wandelt Energie direkt in Bewegung um – ohne Berührung, ohne Wartung und vor allem ohne Präzisionsverlust auf Dauer. In Kombination mit der 400 % schnelleren lichtwellenleiterbasierten Steuerung kann diese überlegene Techno­logie bis zum Maximum ausgereizt werden.

12 Jahre echte Herstellergarantie auf die Positioniergenauigkeit ist ein Garant für Langlebig­keit auf höchstem Level.

Der Technologiesprung für Ihr Unternehmen hat ­einen Namen: Tubular-Direktantrieb – vom Weltmarkt­­führer Mitsubishi Electric.

Mehr darüber erfahren Sie hier:
www.mitsubishi-edm.de/tsm

Lichtgeschwindigkeit

… bei der Kommunikation per Glasfaser.

Die besonders sensibel regelbaren Tubular-Direktantriebe in den Haupt­achsen nutzen das Plus an Kommunikationsgeschwindigkeit voll aus. Keine Wärme, keine Wartung und keine Berührung – nur ein Plus an Präzision auf Dauer. Bei Mitsubishi Electric nennt man das ­„Changes for the Better“.

Ergonomie im Fokus

Einrichtbetrieb, Programmierung, Wartung, etc. – alle wesentlichen Elemente sind an der Maschinenfront direkt erreichbar. Der komplette Drahtlauf, automatische Drahteinfädelung, Drahtführungsköpfe wie auch der gesamte Arbeitsbereich sind sehr gut zugänglich – nicht zuletzt begünstigt durch die offene Bauweise und die Vertikalschiebetür.

Crash Protection System einfach eingebaut.

Eine überlegte und vorausschauende Vorgehens­weise ist die beste Sicherheitsstrategie – doch was, wenn es mal schnell ­gehen muss? Eine smarte Erodier­maschine, die einen möglichen Crash erkennt und verhindert, sorgt für Betriebs­sicherheit, spart Ärger und Zeit.

Crash Protection System in Aktion

Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie das zuverlässige „Crash Protection System“ von ­Mitsubishi Electric in Aktion!

Direkt zum Film:
www.mitsubishi-edm.de/cps-en

Erodierdrahtwechsel

Erodierdrahtwechsel Die Rolle einfach austauschen und den Erodierdraht über die Transportrollen führen. Alles wieder arbeits­bereit in 92 Sekunden.

Film jetzt ansehen:
www.mitsubishi-edm.de/spool

Schneller Filterwechsel ...

… ohne Werkzeug oder Zeitverlust. Zwei Hände und 32 Sekunden – und der Filter ist ausgetauscht.

Direkt zum Film:
www.mitsubishi-edm.de/filters

Stromkontakt wechseln

Den Stromkontakt nur mit der Hand und einem ­kleinen Messhelfer wechseln – in einer Geschwindigkeit fit für die Formel 1.

Überzeugen Sie sich selbst:
www.mitsubishi-edm.de/power

Geschlossene Diamantführung

Höchste Präzision und Langlebigkeit sorgen auf Dauer für beste Ergebnisse, Wartungsfreundlichkeit durch wenige Bauteile und einfachen Aufbau inklusive.

Vollautomatisch

Die Drahterodiermaschinen von Mitsubishi Electric überprüfen ständig die auftretenden Achskräfte und erkennen somit vollautomatisch einen potentiellen Unfall, bevor er passiert. Wenn sich ein Hindernis auf dem Verfahrweg befindet, wird dieses beim Anfahren elektronisch durch Lastveränderung des Antriebs erkannt und die Steuerung sorgt umgehend für einen sicheren Rückzug. Sicher ist sicher!

Kein störendes Rastmoment

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie einen Elektro­motor drehen, der immer ein Rastmoment findet? Genau dieses Rastmoment ist jedoch unerwünscht, genauso wie Drehmomentschwankungen. Der Tubular-Direktantrieb ist somit der optimale Antrieb für Präzisionsanwendungen wie die Funkenerosion.

Merkmale in dieser Kategorie

Exaktheit hoch drei, die begeistert.
Perfekter Antrieb
Ergonomie im Arbeitsbereich
Der Tubular-Direktantrieb
Lichtgeschwindigkeit
Ergonomie im Fokus
Crash Protection System einfach eingebaut.
Crash Protection System in Aktion
Erodierdrahtwechsel
Schneller Filterwechsel ...
Stromkontakt wechseln
Geschlossene Diamantführung
Vollautomatisch
Kein störendes Rastmoment

Weitere Funktionen anzeigen

Wirtschaftlichkeit

Eine Erodiermaschine muss Ihrem Unternehmen helfen, Profite zu erzielen.

Die MV-R-Serie reduziert die Ausgaben für Strom, Kabel und Filter erheblich – damit Sie mehr verdienen können. Die Maschine ist durch intelligente Techno­logien für Jahrzehnte konstruiert und besonders wartungsarm.

Schneller präzisere Ergebnisse = geringere Stückkosten.

MP Connect
Konventionell
Erodiermaschine
Zeitbetrachtung (24-Stunden-Tag)
Produktive Erodierzeit 10 h 32 min 14 h 06 min
Bereitschaft (Stand-by) 1 h 9 h 54 min
Sleep Mode ohne Erodierarbeit 12 h 28 min –
Energieverbrauch in kWh
Produktiver Energieverbrauch 51.07 113.36
Energieverbrauch ohne Erodierarbeit 2.69 65.34
Sleep Mode auflösen 2.32 –

Merkmale in dieser Kategorie

Eine Erodiermaschine muss Ihrem Unternehmen helfen, Profite zu erzielen.
Schneller präzisere Ergebnisse = geringere Stückkosten.

Technologie

Wiedereinfädeln im Schnittspalt auch bei hohen und unterbrochenen Werkstücken

Ein zeitraubendes Zurückfahren zur Ausgangsposition entfällt, stattdessen geht es direkt weiter – dank der hochentwickelten thermischen Drahtaufbereitung. Je nach Bearbeitungsbedingung kann das Einfädeln mit oder ohne Wasserstrahlführung und auch im Dielektrikumbad zuverlässig erfolgen – je nach Höhe des Werkstücks.

Präziser und schneller durch den Generator, der nicht nur mit-, sondern auch vorausdenkt.

Wer bessere Ergebnisse mit weniger Nachschnitten erzielen will, braucht die passende Kombination aus Bearbeitungstechnologien, die sich optimal ergänzen. Mit dem Precise Finish Circuit produzieren Sie schneller präzisere Ergebnisse.

Automatische Drahteinfädelung – gerüstet für jede Situation

Ein zeitraubendes Zurückfahren zur Ausgangsposition entfällt, stattdessen geht es direkt weiter – dank der hochentwickelten thermischen Drahtaufbereitung. Je nach Bearbeitungsbedingung kann das Einfädeln mit oder ohne Wasserstrahlführung und auch im Dielektrikumbad zuverlässig erfolgen – je nach Höhe des Werkstücks.

17 % schnellere Mehrschnittbearbeitung

Vier Schnitte mit Ra 0,30 µm im Vergleich zu ­konven­tioneller Maschine.

Schneller genauer schneiden – für bessere Wirtschaftlichkeit bei höchster Präzision.

Reaktionszeit entscheidet

Eine Erodiermaschine, die schneller und genauer reagiert, erreicht schneller bessere Oberflächengüten. Der neue H-FS Generator hat eine deutlich höhere ­effektive Taktrate. Die Spannung wird durch einen ­verringerten Kapazitätsverlust schneller und exakter aufgebaut. Dank schnellerem Spannungsaufbau kann die Impulsdauer und die ­Arbeitsspannung gesenkt werden. Alles, was Sie wahrscheinlich davon bemerken werden, sind höhere Oberflächen­qua­li­täten und eine niedrigere Stromrechnung. Der serienmäßige SD-FS sorgt dazu für das beste Finish – bis zu Ra 0,05 µm in Hartmetall.

Parallelität im µm-Bereich

Parallelität bei Schnittstempeln im Bereich < ± 2 μm bei Schnitthöhen von 100 mm – gefordert vom Werkzeugbau, geleistet von der MP Serie.

0,05 μm Oberflächengüte

Der neue Feinschlichtgenerator (SD-FS) ist serienmäßig in der MP Serie verbaut. Sein Wirkungsbereich bringt beste Oberflächen bis zu 130 mm Schneidhöhe.

Neuer H-FS Generator

Erzielen Sie ausgezeichnete Oberflächengüten mit dem neuen H-FS Generator.

Power Master – Prozesskontrolle nach Maß

Die Power Master Control bietet ein Höchstmaß an Prozessstabilität – unabhängig von der zu schneidenden Form. Gestufte Werkstückformen, Bohrungen und andere Hindernisse für einen stabilen Schneidprozess werden erkannt, sobald sie auftreten, und die Steuerung übernimmt die Schneid- und Spülparameter für einen sicheren Prozess und höchste Genauigkeit.

Radien und Ecken besser meistern

Bei kleinen Innen- und Außenradien sowie komplizierten Geometrien kommt Ihnen der Corner­Master 3 zur Hilfe. Sie legen lediglich die Prioritäten fest – genau nach diesen Vorgaben wird optimiert.

Ausfallteile sichern – vollautomatisch.

Im Schruppschnitt wird technologisch steuerbar eine Haltebrücke zum Ausfallteil gelegt – so fällt es nicht. Auf diese Weise können viele Durchbrüche vorgeschruppt werden und nach Entfernung der Ausfallteile die Nachschnitte erfolgen. Geringer Kosten, höhere Profite

Langläufer mit vielen Aussparungen

Platten mit vielen herauszuschneidenden Formen erforderten bisher die Anwesenheit des Werkzeugbauers über mehrere Stunden. Die Form musste bis auf einen kleinen Steg aus dem Werkstück gearbeitet werden. Der Werkzeugbauer drückte dann den Steg heraus und nahm das Metallteil aus dem Becken. Mit den Maschinen von Mitsubishi Electric können solche Arbeiten auch als Langläufer über Nacht oder übers Wochenende bearbeitet werden, ohne dass manuell eingegriffen werden muss.

Reduzierung der Maschinenlaufzeit

Beim Schruppen trennt die Erodiermaschine das Gut vom Abfallteil, verbindet nach dem Schnitt aber beide Teile über einen oder mehrere kleine Schweiß­­punkte wieder miteinander. Anschließend können die Abfallteile aus dem Werkstück entfernt und eingesammelt werden. Danach kann das Bearbeitungsprogramm weiterlaufen. Besonders bei Langläufern mit vielen Aussparungen reduziert sich die Maschinenlaufzeit dadurch deutlich.

Merkmale in dieser Kategorie

Wiedereinfädeln im Schnittspalt auch bei hohen und unterbrochenen Werkstücken
Präziser und schneller durch den Generator, der nicht nur mit-, sondern auch vorausdenkt.
Automatische Drahteinfädelung – gerüstet für jede Situation
17 % schnellere Mehrschnittbearbeitung
Schneller genauer schneiden – für bessere Wirtschaftlichkeit bei höchster Präzision.
Parallelität im µm-Bereich
0,05 μm Oberflächengüte
Neuer H-FS Generator
Power Master – Prozesskontrolle nach Maß
Radien und Ecken besser meistern
Ausfallteile sichern – vollautomatisch.
Langläufer mit vielen Aussparungen
Reduzierung der Maschinenlaufzeit

Weitere Funktionen anzeigen

Steuerung

Intuitive Bedienung – ­dem Maschinenbediener zuliebe.

Die kinderleichte Handhabung der Bedienoberfläche spricht für sich. Gestensteuerung inklusive. Dialoggestützte Bedienerführung für den Einen, Profi-Modus mit Schnelleinstieg für den Anderen. Die Steuerung passt sich dem Bediener an.

Clevere Steuerung D-CUBES

Verschiebt die Zukunft einfach mal in die Gegenwart: Auf fast einem halben Meter Bedienfläche kann sich der Anwender entfalten und wird dabei durch Maus und gewohnte Computertastatur unterstützt. Das übersichtliche Bearbeitungsmonitoring bietet Infos auf einen Blick und Analyse im ­Detail – wo es gewünscht wird.

Produktiv im Netzwerk

Alle wichtigen Daten sind bequem im ERP-System abrufbar. Offene Steuerungsschnittstellen erlauben das leichte Auslesen von Prozess- und Betriebsdaten. Wichtige Schnittstellen wie Ethernet TCP/IP kommen natürlich von Haus aus mit.

Touch Steuerung

Schlanke, ergonomische Handbedienbox

Die ergonomisch gestaltete, intelligente Handbedienbox vereint alle relevanten Funktionen für den Regel- und Einrichtbetrieb in einer Einheit. Das integrierte LCD-­Display lässt sich durch den Bediener individuell konfigurieren. Tasten zum Verfahren aller acht möglichen CNC-Achsen inklusive.

Multi-Touch Display mit Gestensteuerung

Intuitive Bedienung über den großen Bildschirm mit der modernen Gestensteuerung steigert den Komfort, die konfigurierbare Bedienoberfläche unterstützt den Anwender durch freie Anordnung wesentlicher Funktionselemente bei seiner täglichen Arbeit.

Die Dialogführung macht den Einstieg ­ besonders leicht

Die Dialogführung hilft dem weniger erfahrenen Anwender mittels Schritt-für-Schritt-Führung durch den gesamten Prozess – von der Programmierung bis zum Start der Bearbeitung. Checklisten helfen dabei, alle prozessrelevanten Einstellungen und Maschinenzustände zu kontrollieren, damit die Bearbeitung unterbrechnungsfrei zum optimalen Ergebnis führt.

Alles im Blick

Die leicht verständliche Darstellung aller wesentlichen Bearbeitungsparameter in konfigurierbarer Form hilft, jederzeit die Kontrolle zu behalten. Auf einen Blick sind – wenn gewünscht – Bearbeitungsstatus, Zeitabläufe, Wartungszustand und weitere Informationen klar sichtbar. Die Konfiguration erfolgt in einfachster Art und Weise.

Arbeitsvorbereitung – an der Maschine

Bei der Vorbereitung anstehender Bearbeitungsaufgaben unterstützen Übersichten zu Restverfügbarkeit von Erodierdraht, zum Zustand von Filterpatronen und ­Deionisierharz sowie zu weiteren Parametern. So lassen sich Stillstandszeiten durch endliche Verbrauchsmaterialien oder Verschleißteile verhindern und die Laufzeiten der Maschinen optimieren.

Hilfe auf Knopfdruck

Die komplette Dokumentation inklusive Wartungs­an­leitung steht immer bereit, und relevante Hilfe ist zügig gefunden. Durch Fotos und 3D-Darstellungen wird es leicht verständlich.

Aufspannen und Start drücken! Smart user guidance, easy work set-up.

Wenn es einmal schnell gehen muss oder die Maschine Ihnen einfach ­etwas Arbeit abnehmen soll. Das Ein­richten dauert oftmals zu lange; diese Zeit können Sie sich in Zukunft sparen.

Wenn es einmal schnell gehen muss oder die Maschine Ihnen einfach ­etwas Arbeit abnehmen soll. Trocken, mit Spülstrahl oder im Dielek­trikum, mittels Erodierdraht oder durch optio­nalen 3D-­Messtaster – wie Sie es bevorzugen.

Vollautomatische Ausrichtzyklen

Eine smarte Menüführung bringt Sie schnell zum Ziel. Den Rest erledigt die Erodiermaschine für Sie.

Manual control

Komfortabel einrichten mit der Handbedienbox: Standard-Lieferumfang bei Mitsubishi Electric. Alle wesentlichen Steuerungsfunktionen griffbereit – da, wo sie benötigt werden.

3D-Lageerfassung – manuell oder automatisch

Beides ist möglich. Sie als Nutzer entscheiden, ob Sie klassisch manuell ausrichten oder die Maschine automatisch die Lage Ihres Werkstückes erfassen lassen. Per Erodierdraht oder Tastkopf kann die Maschine dies für Sie erledigen. Ein Knopfdruck genügt.

Integrierte Auftragsplanung

Mehr Flexibilität durch die anpassbare Auftragsplanung: Mittels einfacher Zuordnung von Prioritäten können Sie schnell auf veränderte Anforderungen reagieren und ein dringendes Teil „dazwischen schieben“. Mehrere Bearbeitungsprogramme können in den Jobplaner geschoben und dort verwaltet werden.

Schnelle und flexible Arbeitsplanung

Neue Jobs können auf einfache Weise während der Bearbeitung hinzugefügt oder die Reihenfolge ­anstehender Bearbeitungen verändert werden. D ie neue Jobverwaltung mit Prioritäten-Management ­ermöglicht die Veränderung einer Bearbeitungsliste ohne Unterbrechung der Bearbeitung.

Job unterbrechen – und fortsetzen

Selbst eine laufende Bearbeitung kann einfach unterbrochen werden, wenn eilige Aufträge bearbeitet werden müssen. Die Steuerung speichert den aktuellen Stand der Bearbeitung. Nach Erledigung eines eingeschobenen Auftrages kann an der Unterbrechungsstelle wieder eingestiegen und die Bearbeitung umgehend fortgesetzt werden – Flexibilität auf Knopfdruck ohne Programmieraufwand.

Wartungsmanagement – mit Weitblick

Alle wesentlichen Verbrauchsmaterialien werden online überwacht und mit erwarteten Restlaufzeiten dargestellt. Hierzu zählt die Darstellung der Restlaufzeit der sich auf der Maschine befindlichen Drahtspule genauso wie die Anzeige des Filterdrucks* und der daraus errechneten voraussichtlichen Dauer bis zum nächsten Filterwechsel.

Visuelles Prozessmanagement

Über einen Zeitverlauf dargestellte Maschinenzustände helfen, Kapazitätsauslastungen zu verstehen und ­unterstützen bei der vorausschauenden Produktionsplanung. Eine Auflistung der vergangenen Bearbeitungsaufträge sowie der dadurch entstandenen Belegungszeiten und Einzelkosten ergänzen diese Übersicht.

Betriebskostenanalyse

Die Aufzeichnung von Verbrauchsdaten wie Energieverbrauch*, Drahtverbrauch und Bauteileverschleiß helfen – mit Kenntnis der Einzelkosten und unter deren Berücksichtigung in der maschineninternen Analyse – bei der Kostenanalyse sowie bei der Kalkulation anstehender Bearbeitungsaufträge.

Kundendienst online

Schnelle Online-Hilfe zur Reduzierung von Stillstandszeiten sowie Kosten für Kundendiensteinsätze. Anwendungsunterstützung mit direktem Zugriff auf die Maschinensteuerung kann dem Maschinenbediener bei schwierigen Aufgaben eine optimale und schnelle Hilfe bieten – alles für den perfekten Produktionsbetrieb.

Prozessdaten-Management

Betriebs- und Prozessdaten können auf der Steuerung abgerufen werden. Eine Exportfunktion aller Prozessdaten, Betriebszustände, Verbrauchsdaten und Wartungszustände wie auch der Alarmmeldungen ist im Standard verfügbar. So lassen sich Daten mehrerer Maschinen konsolidiert betrachten und auswerten, bis hin zur Integration in übergeordnete Produktionsmanagement-Systeme.

Sicherheit geht vor

Anti-Virus-Schutz wird von einem der weltweit führenden Softwaresysteme in der Sicherheitssteuerung gewährleistet.

Prozessautonomie zum Mitnehmen.

Maschine steuern, Prozesse im Auge behalten – wo immer Sie auch sind. Entspannteres Arbeiten durch intelligentere Kommu­nikation. Ideal in Kombination mit Automatisierungs­lösungen und hoher Prozessautonomie mit der intelli­genten AT-Drahteinfädelung.

mcAnywhere Service
Schnelle Hilfe von den Mitsubishi Electric Experten.

mcAnywhere Control
Die komfortable und sichere Fernbedienung für Ihr Erodiersystem – powered by TeamViewer.

mcAnywhere Contact+
Jederzeit, an jedem Ort – Sie sind mit direkten Statusberichten per E-Mail immer auf dem Laufenden. Optional können die Statusberichte per Textnachricht (SMS) versendet werden – hierzu kann ein GSM-Modem mit entsprechendem Treiber ergänzt werden.

Merkmale in dieser Kategorie

Intuitive Bedienung – ­dem Maschinenbediener zuliebe.
Clevere Steuerung D-CUBES
Produktiv im Netzwerk
Touch Steuerung
Schlanke, ergonomische Handbedienbox
Multi-Touch Display mit Gestensteuerung
Die Dialogführung macht den Einstieg ­ besonders leicht
Alles im Blick
Arbeitsvorbereitung – an der Maschine
Hilfe auf Knopfdruck
Aufspannen und Start drücken! Smart user guidance, easy work set-up.
Vollautomatische Ausrichtzyklen
Manual control
3D-Lageerfassung – manuell oder automatisch
Integrierte Auftragsplanung
Schnelle und flexible Arbeitsplanung
Job unterbrechen – und fortsetzen
Wartungsmanagement – mit Weitblick
Visuelles Prozessmanagement
Betriebskostenanalyse
Kundendienst online
Prozessdaten-Management
Sicherheit geht vor
Prozessautonomie zum Mitnehmen.

Weitere Funktionen anzeigen

Optionales Equipment

Erweitern nach Maß. Die clevere Lösung.

Automatische Wassernachbefüllung
Intelligente, kontinuierliche Prüfung des Prozesswasserstands und vollautomatische Nachbefüllung bei Bedarf*

Anschluss an externe Kühlanlage
Exakte Temperatursteuerung durch Mikroprozessor ­gesteuerte Anbindung an ein zentrales Kühlsystem**

Automatische Filterumschaltung
Zwei Filterpaare können wahlweise zusammen im Prozess laufen, oder bei Erreichen des Maximaldruck eines ­Filterpaares wird automatisch auf das zweite umgestellt

3D-Messtaster

Am Maschinenkopf montiert, auf Befehl aktiviert. Die schlaue Lösung. Die clevere Lösung.

Angle Master Advance II

Spezielle Drahtführungen und sequentielle Verrechnung der Drahtanlagepunkte für präzise Winkel.

ERGO-LUX (Maschinenleuchten)

Augenfreundliche Arbeitsbedingungen – dem ­An­wen­der zuliebe, dem Bearbeitungsergebnis zugute.

Tool Package

Komplettpaket zur Bearbeitung rotationssymmetrischer Werkzeuge mit PKD- oder CBN-Bestückung.

16/20/25-kg-Drahtstation

Nimmt große Draht­spulen einfach auf.

Zusätzliche Status-Leuchte

Der aktuelle Status ist weithin sichtbar durch die zusätzlich zur integrierten Statusleuchte erhältliche Leuchtsäule, montiert oben auf dem Generatorschrank.

B-Achse

Eine voll in die Maschinen-Steuerung inte­grierte, servogesteuerte B-Achse ermöglicht Ihnen das Drahterodieren am rotierend mitgeführten Werkstück. Hiermit lassen sich Teilungs- und Mehr­seitenbearbeitungen in einer Aufspannung sowie Simultanbearbeitungen durchführen.

Dreh-/Schwenkachse

Zur Bearbeitung von Koniken mit höchsten Genauigkeitsanforderungen: die in die Maschinen-Steuerung ­inte­grierte Dreh-/Schwenkachse. ­ Mehrachsige Bearbeitung bis ins ­Zentrum des Werkstückes und Mehr­seitenbearbeitung in einer Aufspannung, Realisierung von hochgenauen konischen Polygonen.

Mini-Rotierachse

Voll in die Maschinen-Steuerung ­integrierte Rotierspindel mit Positionierung für kleinste hochgenaue ­Bauteile, z. B.: Herstellung von Auswerferstiften mit Durchmesser ≥ 0,05 mm, Realisierung konischer Gewinde in der Medizintechnik, ­erosives Schleifen und Drehen, Simultanbearbeitung.

Merkmale in dieser Kategorie

Erweitern nach Maß. Die clevere Lösung.
3D-Messtaster
Angle Master Advance II
ERGO-LUX (Maschinenleuchten)
Tool Package
16/20/25-kg-Drahtstation
Zusätzliche Status-Leuchte
B-Achse
Dreh-/Schwenkachse
Mini-Rotierachse

Weitere Funktionen anzeigen

Automation

Automation muss flexibel sein. Unterschiedliche Fabrikate unter eine Haube bekommen.

Optimale Lösungen – maßgeschneidert, konfigurierbar oder standardisiert

Die Handlingsysteme und Roboter von verschiedensten Herstellern können nahtlos integriert werden. Die für Ihre Zuverlässigkeit und Produktivität bekannten Erodiermaschinen der MV-R-Serie von Mitsubishi Electric sind „Automation Ready“. Gerne zeigen wir Ihnen Beispiele, die sich in der Praxis bewährt haben und Ihnen helfen, die Kosten zu senken sowie die Produktions­kapazität erhöhen.

Handlinggeräte verschiedener Hersteller

Handlinggeräte verschiedener Hersteller – ­willkommen und einfach eingebunden.

Automation in Aktion

Flexible Lösung:

Flexible Lösung: Knickarm-Roboter bis 15 kg in ­Mitsubishi Electric Qualität.

Automatisierte Integration

Automatisierte Integration – hier mit ZK Chameleon.

Merkmale in dieser Kategorie

Automation muss flexibel sein. Unterschiedliche Fabrikate unter eine Haube bekommen.
Handlinggeräte verschiedener Hersteller
Automation in Aktion
Flexible Lösung:
Automatisierte Integration

Weitere Funktionen anzeigen

Spezifikationen

MachineMP1200MP2400
Travel (X / Y / Z) in mm 400 / 300 / 220 600 / 400 / 310
Travel (U / V) in mm 120 / 120 (+/- 60)150 / 150 (+/- 75)
Taper angle (workpiece height) in °/mm 15 / 200  30 / 87 15 / 260  30 / 110
Max. workpiece dimensions (W x D x H) in mm 810 x 700 x 2151050 x 820 x 305
Max. workpiece weight in kg 5001500
Table dimensions (W x D) in mm 640 x 540 840 x 640
Table layout Hardened 4-side table
Possible wire diameters in mm 0.05–0.30
Wire spool capacity in kg 10
Automatic wire threader / wire chopperYes / Yes
Overall dimensions (W x D x H) in mm 2025 x 2760 x 20152684 x 3030 x 2150
Machine weight in kg 2700 3800
Mains voltage 3-phase 400V/AC ± 10%, 50/60Hz, 20kVA
Filter systemMP1200MP2400
Tank capacity in l550860
Filter particle size in µm / filter elements 3/2
Temperature control Dielectric cooling unit
Weight (dry) in kgIncluded in machine weight350
GeneratorMP1200 MP2400
Power supply unit Regenerative transistor pulse type
Cooling method Fully sealed / indirect air cooling
Max. output current in A50
Dimensions (W x D x H) in mm 600 x 650 x 1765
Weight in kg 240
ControlMP1200MP2400
Input methodKeyboard, USB flash drive, Ethernet, 19” touchscreen
Control systemCNC, closed circuit
Min. command step (X / Y / Z / U / V) in µm0.1
Min. axis resolution in µm 0.05
EquipmentMP1200MP2400
Tubular Shaft Drives with linear scales (X / Y / U / V) Yes
Control M800 with 19” full-touch monitor Yes
Hand pilot with configurable LCD monitor Yes
Digital AE II generator Yes
Fine finishing generator H-FS Yes
Digital fine finishing generator SD-FSYes
Hardened 4-side tableYes
Digital electricity meter / filter pressure sensor Yes
Ethernet/DNC/FTP Yes
Preparation for automation Yes
McAfee AntiVirus embedded Yes
Operating data outputYes
3D CamMagic on-board Yes
Corehold technology Yes
Job scheduler / Job scheduler+Yes
mcAnywhere Contact+ lightYes
Sleep mode Yes
Three-side lifting tank Yes
mcAnywhere ServiceYes
Angle Master Advance II – basic kit incl. aligning deviceYes
Optional HardwareMP1200MP2400
Wire station for 16 / 20 / 25 kg wire spools Optional
Wire station for 50 kg wire spools Optional
Angle Master Advance II – Wire guide kitOptional
Automatic Renishaw probeOptional
ERGO LUX LED floodlight Optional
Additional tricolour signal lampOptional
Automatic dielectric water refilling Optional
Connection to external cooling system Optional
External signal output with relay board Optional
Filter switching systemOptional

Netzanschluss: 3-phasig 400 V/AC, PE, ± 10%, 50/60 Hz, primär abgesichert 32 A träge

Pneumatischer Anschluss: 5-7 kgf/cm³, 500-700 kpa, Mindestluftdurchsatz 75 l/min, 3/8″ Schlauchanschluss

Die Erodieranlage sollte auf einem geeigneten harten Industrieboden, vorzugs­weise ­verdichtetem Betonboden, aufgestellt werden. Nicht zum Leistungs­umfang von ­Mitsubishi Electric gehören eventuell erforderlich werdende Abschirmmaßnahmen ­gemäß EMV-Richtlinie. Das Kühlaggregat enthält fluoriertes Treibhausgas R410A. Weitere Informationen finden Sie in der entsprechenden Bedienungsanleitung.

MP Broschüren

  • MP Broschüre TR (5 MB)

  • MP Broschüre HU (6 MB)

  • MP Broschüre CZ (5 MB)

  • MP Broschüre RU (6 MB)

  • MP Broschüre Polish (6 MB)

  • MP Broschüre ES (6 MB)

  • MP Broschüre IT (6 MB)

  • MP Broschüre FR (6 MB)

  • MP Broschüre EN (6 MB)

  • MP Broschüre DE (6 MB)

MP Layout

  • MP2400 Aufstellplan (187 kB)

  • MP1200 Aufstellplan (192 kB)

MP Transportzeichnung

  • MP2400 Transportzeichnung (887 kB)

  • MP1200 Transportzeichnung (261 kB)

Senden Sie uns Ihre Fragen

Felder die mit einem * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Kontakt aufnehmen

Mitsubishi Electric Europe B.V.
German Branch
Mitsubishi-Electric-Platz 1
D - 40882 Ratingen

Vertrieb
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 6120
edm.sales@meg.mee.com

Service
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7600
edm.hotline@meg.mee.com

Anwendungen
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7700
edm.applikation@meg.mee.com

Ersatzteile
Tel.: +49 (0)2102 / 486 - 7500
edm.parts@meg.mee.com